Kinder-Logopädie

Die Sprach-, Sprech-, Stimm-, Schluck- und Hörstörungen bei Kindern lassen sich in die nachfolgenden Bereiche einteilen:

Sprachentwicklungsstörung

Verzögerungen/Störungen im Spracherwerb (Wortschatz, Grammatik, Sprachverständnis), Artikulationsstörungen.

Stottern / Poltern

Unterbrechungen des Sprechablaufs durch Pausen, Wiederholungen und Einschübe.

Myofunktionelle Störung

Auffälliges Schluckmuster, bei dem eine falsche Zungenlage die Entwicklung des Kiefers beeinträchtigen kann.

Kindliche Stimmstörung

Heisere und wenig belastbare Stimme bei Kindern.

Störungen der auditiven Wahrnehmung und Verarbeitung

Kinder haben u.a. Probleme verschiedene Laute differenziert wahrzunehmen und sich auditive Reize zu merken.

Lese-Rechtschreibstörungen

Sprachstörungen bei Mehrfachbehinderung

Kommunikationsbeeinträchtigung, orofaziale Störungen, Ess- und Fütterstörungen.